Kindergarten

In Regnitzlosau wird von der evangelischen Kirchengemeinde ein 3-gruppiger Kindergarten betrieben.
Kindergarten RegnitzlosauSeit dem Jahr 2014 gibt es auch eine Kinderkrippe.

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 06.45 Uhr – 16.30 Uhr
Freitag 06.45 Uhr – 15.00 Uhr

Aktuelles zum Coronavirus:

Die evangelische Kindertagesstätte “Haus der kleinen Schätze” bleibt
bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.  

Weitere Informationen werden auf diesem Wege bekanntgegeben.

ACHTUNG!!! Am Samstag, 21.03.2020 hat die bayerische Staatsregierung die Allgemeinverfügung für die Notbetreuung geändert. Bei Fragen dazu, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu uns auf.

Infoblatt des Staatsministeriums an Eltern vom 21.03.2020

thumbnail of 200321_informationsblatt_fur_eltern_aktualisiert

Wir denken an euch!!!

Liebe Eltern,

nachdem unsere Einrichtung nach Anweisung des bayerischen Staatsministeriums ab Montag, 16.3.2020 für Kinder und Eltern geschlossen wurde, hoffen wir, dass Sie in den letzten Tagen die Betreuung Ihres Kindes regeln konnten. Wahrscheinlich finden die Kinder die neue, ungewohnte Situation noch spannend und aufregend. Aber 5 Wochen lang? Besuche von Freunden und Freizeiteinrichtungen fallen ja auch aus!

Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, wie wir mit Ihren Kindern und mit Ihnen in Kontakt bleiben können. Da wir, die Mitarbeiter des „Hauses der kleinen Schätze“ täglich vor Ort sind, stehen wir für Fragen telefonisch und per Anrufbeantworter zur Verfügung.

Um den Kindern eventuelle Langeweile zu vertreiben, machen wir ihnen folgendes Angebot.

Vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen:

Male für deine Freunde ein Bild, mit dem du erzählst, was du zuhause machst. Dieses darfst du abfotografieren und per Email (kita.regnitzlosau@elkb.de) an den Kindergarten schicken. Deine Eltern geben uns die Erlaubnis mit der Zusendung deines Bildes, dieses mit deinem Namen auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Gerne kannst du Mama oder Papa bitten, aufzuschreiben, was auf deinem Bild zu sehen ist. Wir freuen uns auf Post von dir!

Zukünftig werden wir freitags, wenn es uns gesundheitlich möglich ist, Ideen auf diese Plattform stellen, die den Kindern Spaß machen könnten. Für jeden Wochentag der Woche überlegen wir uns eine Kleinigkeit, die Sie liebe Eltern gemeinsam mit Ihrem Kind erleben können.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und harmonische Zeit mit Ihren Kindern. Bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie, liebe Eltern und euch, liebe Kinder, euer Team aus dem „Haus der kleinen Schätze“.

Donnerstag, 19. März: 

Hurra! Die erste Post ist eingegangen!

Seht euch die schönen Bilder an! Die Bilderausstellung kann beginnen!

Paula

  

Antonia                                                                          Mila

                                           

                                           Lina W.

.

Luise L.                                                                                                           Ella S.                                                                                            

                                                           

                                                           Linas Mama

Paula Sch.                                                                                                  Hannah Fr.

Sophia B.                                                                                                             Zoe

                                                                       

Auroa                                                                                                            Mika

Wir sehen, ihr habt viel im Garten gespielt, seid Fahrrad gefahren, habt Inliner fahren gelernt.  Eure Bilder sind richtig toll geworden! Manchmal haben sogar die Mamas geholfen. Es werden immer mehr Bilder. Das ist auch für uns spannend. Informiert eure Freunde, damit wir eine große Bilderausstellung bekommen!

Wir freuen uns sehr!

Hier ein paar Ideen, die ihr mit Mama und Papa umsetzen könnt. Wir wünschen euch

ganz viel Spaß dabei.

Ideen für die Zeit zuhause mit den Kindern

Kressemännchen

Das braucht ihr für ein Kressemännchen:

  • einen Beutel Kressesamen
  • eine leere Eierschale
  • einen Eierbecher
  • einen Wattebausch
  • Wasser
  • bunte Stifte, Wackelaugen

So geht’s:

  1. Stellt die leere Eierschale in einen Eierbecher und bemalt sie nach Herzenslust oder beklebt sie mit Wackelaugen.
  2. Steckt einen mit Wasser getränkten Wattebausch in die Eierschale und streut die Kressesamen auf die feuchte Watte.
  3. Jetzt müsst ihr nur noch abwarten und das Männchen regelmäßig gießen (so dass die Watte immer feucht bleibt).

Quelle: https://www.schule-und-familie.de/rezepte/osterrezepte/kressemaennchen.html

Bunter Gemüseaufstrich

Das braucht ihr (10 Portionen à 40g):

  • 100 g Möhren
  • 100 g Lauch
  • 50 g Sellerie
  • 50 g Zwiebel
  • 100 g Butter/Margarine
  • Zitronensaft, Pfeffer, Salz
  • frische Petersilie/Zitronenmelisse

Zubereitung:

Das Gemüse putzen und waschen, klein schneiden und in etwas Butter dünsten. Abkühlen lassen (ggf. pürieren) und unter die schaumig geschlagene Butter rühren. Mit Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken.

Quelle: AOK

Fingerfarben selbst gemacht

Das braucht ihr:

  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 16 gehäufte EL Mehl
  • flüssige Lebensmittelfarbe in rot, bau, grün, gelb
  • 1 Schneebesen
  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel
  • 4 Gläser mit Schraubverschluss

So geht’s:

  1. Vermischt das Wasser und das Mehl miteinander in einer Schüssel bis keine Klümpchen mehr da sind.
  2. Das Mehl-Wasser-Gemisch in die Gläser füllen, die Lebensmittelfarbe unterrühren und schon kann es losgehen.

Text: Aline Kurt

Schüttelbilder mit Marmoriertechnik

Das braucht ihr (10 Portionen à 40g):

  • größerer Behälter aus Glas oder Plastik mit Schraubverschluss
  • Festeres Papier
  • Flüssige Farbe
  • kleine Steinchen oder Murmeln
  • Schere, Stifte

Und so geht’s:

Schneidet aus dem Papier Herzen, Blumen oder sonstige Formen aus: Diese sollten später in den Behälter hineinpassen! Anschließend etwas Farbe in den Behälter tropfen. Achtung: Die Farben mischen sich beim Schüttelvorgang zu einer einzigen, daher entweder nur eine Farbe nehmen oder zwei, die eine schöne Kombination ergeben. Füllt nun ein paar kleine Steinchen oder Murmeln hinein. Am Schluss ein bis zwei der ausgeschnittenen Symbole innen an die Seitenwände legen. Mit dem Deckel gut verschließen! Nun dürft ihr nach Herzenslust schütteln. Wenn ihr damit fertig seid, Behälter vorsichtig öffnen, das Papier herausnehmen und trocknen lassen.

Quelle: https://www.klett-kita.de/eine-einfache-marmoriertechnik-fuer-kleinkinder-schuettelbilder/

Bergsteigen (Bewegungsspiel für drinnen)

Das braucht ihr:

  • 2 Spieler
  • einen Würfel
  • eine möglichst lange Treppe

So geht’s:

Zuerst wird darum gewürfelt, wer beginnen darf. Die höchste Zahl startet, danach die zweithöchste usw. Die Augenzahl auf dem Würfel bestimmt, wie viele Stufen ihr nach oben gehen dürft. Ziel ist es, als Erster nach oben zu kommen. Landen zwei Kinder auf der gleichen Stufe, müssen beide wieder von unten anfangen. Am besten reicht ihr den Würfel nach jedem Durchgang an das jeweilige Kind weiter und dieses würfelt dann am besten im Sitzen auf der Treppenstufe.

Tipp: Ihr könnt bei dieser Spielidee für drinnen auch Zusatz-Regeln gemeinsam festlegen. Bestimmt zu Beginn des Spiels z. B. eine Pechzahl. Wenn diese gewürfelt wird, müsst ihr eine oder mehrere Stufen nach unten gehen.

Quelle: https://www.gofeminin.de/familie/spielideen-drinnen-kinder-s2398077.html

 

Hallo Ihr Lieben,

sind die Kressemännchen schön geworden? Wie hat euch denn der Aufstrich geschmeckt?

Die zweite Woche ist um. Wir haben uns wieder was für euch ausgedacht!

Viel Spaß dabei!

Weitere Ideen für die Zeit zuhause mit den Kindern:

Frühlingshaftes Fingerspiel zum Wärmen – Im Frühlingswald

Und so geht das frühlingshafte Fingerspiel:

Im Frühlingswald
ist es manchmal noch recht kalt.
Die Arme um den Oberkörper schlingen.

Doch bald schon kommt die Frühlingssonne,
das ist für alle eine Wonne.
Mit den Händen eine Sonne formen.

Sie gibt den Pflanzen und Tieren Kraft.
Nun ist der Winter ganz geschafft.
Die Arme anwinkeln und Oberarme anspannen

Alle Tiere klettern raus
aus dem warmen Winterhaus.
Eine Faust formen und Finger für Finger öffnen.

Quelle: https://www.klett-kita.de

Bilderrahmen aus Zweigen
Das braucht ihr:
·         Zweige
·         Schnur oder Wolle
·         Fotos oder ein selbstgemaltes Bild
·         Pappe
·         Bastelschere
·         Bastelkleber
·         Stumpfe Nadel
·         Evtl. Farbstifte
Und so geht’s:

Zuerst bindet ihr vier Zweige zu einem Rahmen mit vier Seiten zusammen. Es können auch zwei Stöckchen für jede Seite zusammengefasst werden, wenn diese sehr dünn sind. Dann schneidet ihr ein Stück Pappe zurecht, welches ein wenig kleiner ist als das Innere des Rahmens. Wenn ihr mögt, könnt ihr diese noch bunt bemalen. Auf die Pappe wird dann euer Bild, ein Foto oder mehrere Fotos als Collage geklebt. Achtet darauf, dass noch ein wenig Platz an allen vier Seiten ist! Hier werden anschließend entweder nur oben rechts und links zwei oder an jeder Ecke Löchlein gebohrt, durch die eine Schnur gezogen wird. Diese verknotet ihr anschließend mit dem Zweig-Rahmen. An den oberen Enden des Rahmens am Schluss noch einen Aufhänger befestigen.

Zusatz-Tipp: Ihr könnt die Zweige vor dem Zusammenbinden noch bemalen, wenn ihr es bunter haben möchtet.

Quelle: https://www.klett-kita.de

Warum die Ostereier bunt sind – Eine Bewegungsgeschichte

Diese lustige Ostergeschichte macht nicht nur Spaß, sondern fordert auch zum genauen Hinhören auf. Denn immer, wenn die Hasen Hüpfer oder Hopser erwähnt werden, müsst ihr eine entsprechende Bewegung ausführen.

Bewegungen:

Hüpfer: Kinder „hüpfen“ von ihrem Sessel auf und bleiben stehen

Hopser: Kinder lassen sich wieder auf ihren Sessel „plumpsen“

Geschichte:

Die Hasen Hüpfer und Hopser haben heute viel zu tun. Denn es ist Ostern! Hüpfer ist schon ganz außer Atem. Er weiß, dass sie noch viele Eier verstecken müssen. Und bald werden die ersten Kinder sich auf die Suche nach Ostereiern machen wollen. Doch leider ist Hopser keine große Hilfe. Er ist nämlich der tollpatschigste Hase der Welt. 

Versteckt Hüpfer ein Ei im Gras, tritt Hopser darauf und es zerbricht.

Versteckt Hüpfer ein Ei im Blumenbeet, stolpert Hopser darüber, landet mit seinem Popo auf dem Ei und es ist Matsch.

Legt Hüpfer ein Ei auf einen Baumstumpf, setzt sich Hopser auf diesen um sich auszurasten. Und das Ei ist platt.

Da schimpft Hüpfer mit Hopser: „Jetzt mach doch endlich deine Augen auf! Bald stehen die ersten Kinder auf! Und bis dahin müssen alle Ostereier versteckt sein! Warum kannst du nicht besser aufpassen?“ Hüpfer schüttelt verärgert den Kopf. Hopser kullern zwei dicke Tränen aus den Augen und er erklärt traurig: „Es tut mir leid! Ich will dir ja nur helfen! Ich habe die Eier wirklich nicht gesehen. Du versteckst sie einfach zu gut!“ Da legt Hüpfer den Arm um Hopser und entschuldigt sich. Hüpfer tröstet Hopser: „So weine doch nicht! Wir müssen die Eier gut verstecken, sonst haben die Kinder doch keinen Spaß beim Suchen. Aber lass uns gemeinsam überlegen, was wir tun können, damit du die Eier besser sehen kannst!“ Hüpfer und Hopser setzen sich ins Gras und denken nach. Hüpfer knetet angestrengt seine Nase. Hopser zwirbelt grübelnd seine langen Ohren. Plötzlich springt Hüpfer auf und ruft: „Ich hab`s! Wir malen die Eier bunt an – rot, grün, blau, gelb, orange und violett. Dann leuchten sie aus jedem Versteck hervor und du wirst nicht mehr unabsichtlich auf die Eier treten.“ Hopser ist von der Idee begeistert. Sofort machen sich Hüpfer und Hopser daran all die Ostereier in den schönsten Farben anzupinseln. Und so schaffen sie es doch noch alle Eier rechtzeitig zu verstecken. Hüpfer ist stolz, denn Hopser hat kein einziges Ei mehr kaputt gehen lassen. 

Für die Kinder ist es das schönste Osterfest, das sie je erlebt haben. Denn noch nie zuvor haben sie so schöne bunte Ostereier gesehen. Und weil die Kinder so begeistert sind, beschließen Hüpfer und Hopser von nun an jedes Jahr zu Ostern die Eier zu bemalen.

Quelle: http://medienkindergarten.wien

Apfel-Tiramisu

Zutaten für ca. 6 Portionen

·         24 Löffelbiscuit

·         250 g Quark

·         250 g Joghurt pur, 3,5% Fett

·         Apfelmus

·         Zimt

·         2 Päckchen Vanillezucker

·         1 großes Glas Apfelsaft

So bereitet ihr das Apfel-Tiramisu zu:

1.      Nehmt eine mittelgroße Auflaufform, wenn möglich aus Glas, denn darin sieht man später schön die einzelnen Schichten eures Tiramisu.

2.      Belegt den Boden eurer Auflaufform mit Löffelbiscuits und beträufelt diese mit etwas Apfelsaft, so dass alle gut befeuchtet sind.

3.      Verrührt den Quark mit dem Joghurt, einem Teelöffel Zimt und dem Vanillezucker zu einer lockeren Creme.

4.      Verteilt eine Schicht Apfelmus auf den Löffelbiscuits und gebt dann eine Schicht Quarkcreme darauf.

5.      Anschließend gebt ihr wieder Löffelbiscuits, dann etwas Apfelsaft, Apfelmus und wieder Quarkcreme darauf.

6.      Deckt die Auflaufform nun ab und stellt das Apfel-Tiramisu für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

7.      Vor dem Servieren könnt ihr es mit Kakaopulver oder Zimt und frischen Apfelscheiben garnieren.

Quelle: https://www.familienkost.de/rezept_apfeltiramisu.html

Bastelvorlage: Was soll das werden?  Bitte anklicken……..

                                                              thumbnail of Vorlage Schmetterling

 

Heute senden wir euch ein Bild aus dem Kindergarten. Unser Bad ist zu einem Aquarium geworden, in dem kleine Fische schwimmen. Schaut mal:

 

Wenn wir gesund bleiben, findet ihr nächsten Freitag wieder fünf Ideen!

Liebe Grüße ihr kleinen Schätze, von eurer Katrin, Doro, Linda, Valentina, Daniela, Martina, Steffi, 

Magdalene, Dana, Janina und Christine

 

Wir haben die restlichen Schließtage der Einrichtung im Kindergartenjahr 2019/2020  “elternfreundlich” gestaltet.

14.04. – 17.04.2020  Osterferien mit Notgruppe für Eltern in Berufen der kritischen Infrastruktur

22.05.2020: Brückentag Himmelfahrt/ Notgruppe für alle, kein Schließtag

12.06.2020: Brückentag Fronleichnam/Notgruppe für alle, kein Schließtag

13.07.2020: Teambildungstag (Betriebsausflug) findet nicht statt

10.08. – 28.08.2020: Sommerurlaub (15 Tage)

 

Kontakt

Evang.-luth. Kindergarten
Schulstraße 5
95194 Regnitzlosau

Telefon 09294 / 1609
Email: kita.regnitzlosau@elkb.de

 

Kindertagesstättenleitung

Magdalene Schulz (Erzieherin, Kindertagesstättenleitung)

Martina Gottschalch (Erzieherin, stellvertretende Kindertagesstättenleitung)

 

Förderverein der Evang.-Luth. Kindertagesstätte Regnitzlosau e. V. 

Seit Dezember 2017 ist der Förderverein zur Unterstützung unserer Einrichtung nun im Vereinsregister eingetragen: 

1. Vorsitzender: Heinz Thiede 
Buchenstraße 6
95194 Regnitzlosau 


Kindergartenbeirat

Der Kindergartenbeirat Regnitzlosau wird immer zu Beginn des neuen Kindergartenjahres gewählt. Seine Aufgabe besteht darin, dem Kindergarten beratend zur Seite zu stehen, Anregungen zu geben, zwischen Eltern und Kindergarten zu vermitteln, das Kindergartenleben durch Feste und Events oder auch Anschaffungen zu beleben sowie bei personellen Entscheidungen gehört zu werden.

Wir gratulieren dem neuen Elternbeirat und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

In den Elternbeirat wurden gewählt: Svenja Wendel (1.Vorsitzende), Masen Chouman (2.Vorsitzender), Julia Schiller (Schriftführerin), Andrea Jacob (Kassier), Sonja Jakob, Carolin Egelkraut, Christian Schlademann, Sebastian Fröh, Daniela Hopperdietzel, Michaela Lumme , Christina Spitzbarth, .

Konzeption

Konzeption der evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte Regnitzlosau

Konzeption der Kinderkrippe Regnitzlosau